BMTG 12V-LPG- und Schlafgasdetektor (grau)

Artikel-Nr. 4300041
Der BMTG 12V-LPG- und Schlafgasdetektor erkennt und warnt mit einem akustischen Signal rechtzeitig, um eine Gasvergiftung zu verhindern und bevor ein Zehntel der Mindestgaskonzentration, die eine Explosion auslösen kann, erreicht ist. Der Sensor kann entsprechend der Verwendung und der Einbaulage
Preis
€ 114,50 -22,02% € 89,29
inkl. MwSt. zzgl. Versand
Im Moment nicht verfügbar. Geringer Lagerbestand Auf Lager
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Beschreibung

Der BMTG 12V-LPG- und Schlafgasdetektor erkennt und warnt mit einem akustischen Signal rechtzeitig, um eine Gasvergiftung zu verhindern und bevor ein Zehntel der Mindestgaskonzentration, die eine Explosion auslösen kann, erreicht ist. Der Sensor kann entsprechend der Verwendung und der Einbaulage eingestellt werden. Er wird mit LPG und Schlafgas geprüft und kalibriert. Die durchschnittliche Lebensdauer des Sensors beträgt etwa 10 Jahre.

12V Stromversorgung

Abmessungen 119 x 60 mm

Sensor-Verbrauch 75 mA


Vorteile / USPs

Erstausrüsterqualität von CBE

Erkennung der Gaskonzentration

Durchschnittliche Lebensdauer ca. 10 Jahre

Kauftipp - Reisemobil International 05/2020


Lieferumfang

1 BMTG

1 BMAC2 Rahmen

1 Abstandhalter


Daten
Marke CBE

FAQ


Was gibt es bei der Montage des Gaswarners zu beachten?
Grundsätzlich kann der Gaswarner in jedem Freizeitfahrzeug angebracht werden, egal ob Wohnmobil, Wohnwagen oder Kastenwagen. Die optimale Höhe hängt von der Funktion ab. Um Propan oder Butan am besten zu erkennen, sollte der Gaswarner 20-40 cm über Bodenhöhe installiert werden. Um optimal vor Schlafgasen warnen zu können, ist eine Anbringung in Höhe des Atmungsbereiches entscheidend. Ist der Gaswarner auf mehr als 1,2 m über Bodenhöhe installiert, ist die Funktion als Sensor für Propan oder Butan jedoch stark eingeschränkt. In diesem Falle ist die Installation eines zusätzlichen Warngeräts auf der empfohlenen Höhe ratsam.
Wo sollte der Sensor nicht angebracht werden?
Der Gassensor sollte nicht in der Nähe von Reinigungs- oder Haushaltsmitteln angebracht werden. Diese können die Funktion des Sensors auf Dauer beeinflussen. Außerdem sollten Orte in der Nähe von der Küche/Kochgeräten oder an Öffnungen beziehungsweise Lüftungspunkten nicht als Montageort für den Gaswarner gewählt werden.
Kann der Gasmelder im Freien verwendet werden?
Der CBE Gassensor ist weder für schlechte Witterungsverhältnisse noch für Minusgrade geeignet und sollte daher nicht außerhalb des Wohnmobils, Wohnwagens oder Kastenwagens angebracht werden.
Muss der Sensor gewartet werden?
Der Gaswarner sollte regelmäßig gereinigt werden, da der Sensor durch abgelagerten Staub gestört werden könnte. Hierfür einfach einen feuchten Lappen ohne Reinigungsmittel verwenden. Um den einwandfreien Zustand zu versichern, sollte der Gassensor außerdem einmal pro Monat getestet werden. Bei diesem Test muss der Gassensor nur einmal aus- und wieder angeschaltet werden. Funktioniert der Gasmelder, leuchten daraufhin beide LEDs kurz auf und der Buzzer gibt einen kurzen Ton von sich.
Was sollte im Alarmfall getan werden?
Alle gasbetriebenen oder elektrischen Geräte sollten ausgeschalten und Flammen gelöscht werden. Anschließend sollte die Gasversorgung des Tanks am Hauptventil unterbrochen und die Räumlichkeiten so gut wie nur möglich gelüftet werden. Anschließend sollte man nach einer möglichen Austrittsstelle für das Propan- oder Butangas suchen und nach Möglichkeit beseitigen. Findet man keine Ursache für den Alarm, so sollte man Wohnmobil, Wohnwagen oder Kastenwagen sofort verlassen und den Notdienst verständigen.
    Loading
    Loading